Ablängvorrichtungen von MÜLLER OPLADEN

Die günstige Variante für Rohre bis 812 mm Durchmesser und 1.500 kg Gewicht

Einfache Rohrablängvorrichtungen – ausgelegt für maximale Belastungen von 1.500 kg und für maximale
Rohrdurchmesser von 812 mm – werden zum Ablängen von Rohren mit oder ohne Schweißphasenvorbereitung
eingesetzt. Diese Vorrichtungen sind deutlich günstiger als Sägen.

Die Standardausführungen der Rohrablänganlagen von MÜLLER OPLADEN bieten folgende Eigenschaften:

  • Antriebsbock und Unterstützungsbock einschließlich Grundgestell und zentrisch zueinander verschiebbarer Rollenkonsolen
  • Befestigungskette zur Vermeidung von Rohrschlupf während der Rotationsphase
  • Manuell verschiebbarer Schneidwagen mit Längenmesssystem, Schneidbrennerhalterung und vertikalem Abtastmechanismus zur Beihaltung der Brennerhöhen- und Brennerwinkelposition bei gebogenen oder unrunden Rohren
  • Schablone für Brennerwinkel-Einstellung zwecks Generierung einer Schweißphasenvorbereitung
  • Standardsteuerung
  • Autogenschneidsystem oder Plasmaschneidsystem

Tischschneidvorrichtungen – ausgelegt für maximale Belastungen von 50 kg und für Rohrdurchmesser bis 305 mm – werden für Trennschnitte mit Schweißphasenvorbereitung an kurzen Rohren eingesetzt.
Die Standardausführungen unserer mechanisierten Tischschneidvorrichtungen bieten folgende Eigenschaften:

  • Maschinengestell in stabiler Schweißkonstruktion
  • Manuelles Spannfutter zum Einspannen kurzer Rohre
  • Schneidbrennerhalterung mit Winkelverstellungsfunktion
  • Standardsteuerung
  • Autogenschneidsystem oder Plasmaschneidsystem
  • Optionale Schneidschablone für Längsbewegungen entlang der Rohrachse zum Schneiden von Gehrungen und Sattelschnitten
W-132

W-132

Buy now