Unsere 3D-Profilschneidmaschinen gestalten Produktionsprozesse unserer Kunden effizienter – daher sind unsere Maschinen zum thermischen Schneiden von 3D-Konturen keine Insellösungen, sondern Bestandteile einer aufeinander abgestimmten Prozesskette. Über unsere selbstentwickelten CAM-Module erreichen wir die Anbindung unserer Maschinen an vor- und nachgelagerte Prozessstufen. Daraus resultieren die Reduzierung von Fertigungszeiten und Materialkosten. Unabhängig von CAM-Lösungen ist unsere makro­basierte Software COROBS die Basis zur Generierung der Schneidkonturen für die Maschinenbaureihen RB Compact, RB Classic und RB Heavy-Duty. Mit der Eingabe weniger Parameter in ein vorab auszuwählendes Schnittmakro werden die Daten für die CNC-Achsen schnell berechnet. Nach der Berechnung kann der Schneidprozess sofort beginnen. Die Dateneingabe in ein Schnittmakro erfolgt online an der Maschine, offline an einem externen Arbeitsplatz oder automatisiert durch die Übernahme von CAD-Daten. Diese makrobasierte Softwarelösung ermöglicht eine sehr schnelle, projektbasierte Erstellung von Schneidkonturen und damit einen sehr zügigen Produktionsbeginn an der Maschine.

Im Kapitel Schnittprofile sind die Standardschnittmakros dargestellt, die mit jeder Maschine in Form einer Bibliothek geliefert werden. Des Weiteren zeigt es eine Auswahl von Sondermakros, die wahlweise und abhängig vom Kundenbedarf oder der industriellen Branche in die Bibliothek mit eingebunden werden können. Die Schneidkonturen für die Maschinenbaureihe PB Robo werden über eine frei programmierbare Softwarearchitektur erstellt.

Im COROBS-ROBO erfolgt nach dem Datenimport aus einem CAD-System die automatische Definition der Schnittkurven und die damit verbundene Festlegung einer Schnittdatei. Anschließend bestimmt COROBS-ROBO den Start- und den Endpunkt für die jeweilige Schneidaufgabe. Im nächsten Schritt wird die Simulation des gesamten Schneid­ablaufs der Maschine und des Werkstücks dargestellt, bevor der Schneidprozess gestartet wird. Die selbstentwickelten CAM-Lösungen sind unter der Software MOPRO zusammengefasst und bieten arbeitsvorbereitende Lösungen sowie Kontroll- und Berichtsfunktionen.

MOPRO baut auf den Basismodulen MOCAD, MOCAM und MOMIS auf, die unabhängig von einander arbeiten, so dass auch nur einzelne Module eingesetzt werden können.

Die tabellarischen Darstellungen zeigen die wesentlichen Funktionen von MOPRO. Bei Interesse stellen wir gerne detaillierte Informationen zu.